Loading…

Die Hansestadt Lübeck

Lübeck begrüßt dich mit einem freundlichen „Moin“, einer wunderschönen Altstadt und leckerem Marzipan.

Das sind zumindest die ersten Eindrücke, die man gewinnt, wenn man sich vom Bahnhof auf den Weg zum Holstentor macht und die Stadt der 7 Türme bestaunt. Wer mit dem Auto anreist, durchquert gegebenenfalls auf der nördlichen Stadtseite das Burgtor, das ist das zweite noch erhaltene Stadttor der Hansestadt. Die 7 Türme gehören zu 5 Kirchen. Zum Beispiel befindet sich die Ratskirche St. Marien direkt neben dem 1308 fertiggestellten Rathaus. Ein paar Schritte weiter sieht man die St. Jakobi-Kirche, in der 1529 mit dem „Singekrieg“, dem Gesang lutherischer Lieder, der Reformation den Weg bereitet wurde. Einmalig für die Altstadtinsel, die schon über 30 Jahre UNESO-Weltkulturerbe ist, sind die Gänge, die in Zeiten des Bevölkerungswachstum zu kleinen Wohnungen in bestehenden Höfen führten. Wie viele der 90 Gänge kannst du während der sdWM finden?

Neben dem kulturellen Aspekt ist die Nähe zur Natur, Wind und Wasser kennzeichnend. Zahlreiche Parks sowie die Gewässer Trave, Wakenitz und der Kanal umgeben die Altstadtinsel. Wer meer-Wasser möchte, fährt nach Travemünde an den Strand oder nutzt den Fährhafen in Lübeck-Travemünde für eine weitere Reise. Nach einem erlebnisreichen Tag ist in Lübeck auch für Nicht-Marzipan-Liebhaber für einen entspannten Abend in einem der vielen Restaurants und Kneipen gesorgt, die keinen Wünsche offen lassen.

Wir freuen uns darauf, dir im Rahmen der sdWM Lübecks schönsten Seiten zu zeigen!